jump to navigation

Atemtherapie 28. Mai 2008

Posted by Tina in Atembeschwerden, Beschwerden und Behandlung.
Tags: , ,
trackback

Neulich habe ich mich ein wenig mit dem Thema Atemtherapie beschäftigt.

Es wird behauptet, dass durch die Vertiefung und Verbesserung der natürlichen Atmung körperliche und seelische Störungen nachhaltig beeinflusst oder sogar behoben werden können. Man denke dabei auch an die ganzen Yoga Techniken, die sehr viel über die Atmung machen.

Erlangt werden soll ein tieferes Selbstverständnis, Gelassenheit, Lebensfreude und Vertrauen in die eigene Lebenskraft.

Therapeuten können Gruppen oder Einzeltherapien durchführen. Bei der Gruppentherapie wird mit einfachen Übungen in Ruhe und Bewegung, sitzend, gehend und liegend, der Atem auf verschiedene Weise belebt.

Bei der Einzeltherapie liegt man in bequemer Kleidung in Bauch- oder in Rückenlage. Mit Dehnungen, Druck und speziellen Behandlungsgriffen im Atemrhythmus, wird der Körper für die Atembewegung durchlässig gemacht

Mit regelmäßiger Atemtherapie und Atemgymnastik lassen sich insbesondere eine chronische Bronchitis und auch Bronchialasthma lindern.

Weniger bekannt ist die Atemtherapie bei Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Nackenschmerzen, Konzentrationsschwäche oder Stressreduktion, aber auch hier soll sie helfen.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: