jump to navigation

Ursache oder Symptom 9. Juli 2008

Posted by Tina in Uncategorized.
Tags: , , , ,
trackback

Der große Unterschied zwischen den naturheilkundlichen Behandlungsweisen und den schulmedizinischen Therapien ist nicht nur die Wahl der Medikamente im Sinne ihrer Herkunft und Zusammensetzung, sondern auch in der Absicht, die der Arzt mit der gabe verfolgt. Bei schulmedizinischen Therapien geht es auschließlich darum, die bestehenden Symptome zu bekämpfen, während der Naturheilkundler auch hinterfragt, wieso die Symptome aufgetreten sind und was sie bedeuten. Im Grunde ist es wie ein Lesen zwischen den Zeilen, das ihn dazu befähigt, den tieferen Hintergrund einer Krankheit zu verstehen. Natürlich muss man nicht jede Krankheit mit einer Bedeutung versehen. Hat man sich irgendwo den Zeh gestossen, so mag das vielleicht eine tiefere Bedeutung haben, aber das ist der Arnikasalbe ziemlich egal. Sie hilft auch ohne Psychotherapie.

Ich finde, das manche Ärzte beider Fraktionen zu extrem sind. Die einen lehnen Homöopathie völlig ab, obwohl ja die Heilerfolge nicht von der Hand zu weisen sind, und die anderen rücken mit Pendel und Heilsteinen an, wenn sich jemand einen Finger verstaucht hat, und wollen Krebs mit Wundertinkturen statt Chemotherapie bekämpfen.

Natürlich ist das Eine so sinnlos wie das Andere. Warum tut man sich nicht einfach zusammen und bekämpft gemeinsam sowohl Ursache als auch Symptom?

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: