jump to navigation

80% der Deutschen befürworten Naturheilkunde 26. Juli 2008

Posted by Tina in Uncategorized.
Tags: , , , , ,
trackback

Die Zustimmung zu naturheilkundlichen Verfahren wird immer größer und damit auch der Druck auf die Krankenkassen, diese Behandlungen zu erstatten. Größtes Problem ist zur Zeit noch die Unkenntnis vieler Menschen, was Naturheilkunde bedeutet und bei welchen Verfahren die Wirksamkeit nachgewiesen ist.

Die Naturheilbranche sollte Patienten in Zukunft konsequenter informieren und sich von Scharlatanen abgrenzen. Mir kommt es ein wenig vor wie der Kampf der Realos gegen die Fundis in der Partei der Grünen in den 80er Jahren. Die Dittfurts der Naturheilbranche verhindern immer noch einen durchbrechenden Erfolg, für den die Realos kämpfen. Letztes Ende hängt aber natürlich alles wie immer vom Geld ab. Werden alternative Behandlungsmethoden nicht finanziert, so werden sie auch in Zukunft nur von einer Minderheit in Anspruch genommen. Bezahlen die Krankenkassen Threrapien, so werden die Ärzte in Zukunft verstärkt dazu gezwungen sein auch naturheilkundliche Kenntnisse zu erwerben, weil ihnen sonst die Patienten ausbleiben.

Ist dieser Schritt geschafft, dann werden die Scharlatane auch keine Bedeutung mehr haben, denn wer die Bahndlung bei einem niedergelassenen Arzt erstattet bekommt, der wird wohl kaum auf eigene Rechnung zu einem Kaffeesatzleser gehen.

Ich bin gespannt, wie die Entwicklung weitergeht, denn um wieder zum Beispiel der Grünen zurückzukehren, wer hätte 1980 gedacht, dass der deutsche Außenminister irgendwann Joska Fischer heisst.

Advertisements

Kommentare»

1. Martin Koradi - 2. August 2008

In diesem Text wird meiner Ansicht nach ein wichtiges Thema angesprochen: Ja, die Naturheilkunde ist in der Bevölkerung beliebt. Aber sie hat gleichzeitig auch ein Qualitätsproblem. Es werden reihenweise Heilungsversprechungen in den Raum gestellt, die zum grossen Teil nicht einmal ansatzweise begründet werden. Es fehlt eine Tradition der selbstkritischen Auseinandersetzung. Und es wird viel zu oft einfach blind geglaubt, was gerade wunderbar tönt. Nötig wäre beipielsweise eine Debatte darüber, wie man in der Naturheilkunde Heilungsversprechungen auf ihre Glaubwürdigkeit prüft.

2. BigKatja - 7. August 2008

Natuerlich befuerwortet man die Naturheilkunde, weil die Heiulung auf eine gesunde Art geschieht. Und was fuer Beitraege ich in der letzten Zeit ueber Aerzte gelesen habe, traue ich mich gar nicht mehr in einem Krankenhaus :(. Gruss


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: