jump to navigation

Immunsystem stärken 4. September 2008

Posted by Tina in Beschwerden und Behandlung.
Tags: , , ,
trackback

Jetzt, wo der Sommer sich langsam dem Ende entgegen neigt, beginnt die Erkältungszeit. Wechselnde Temparaturen bergen die Gefahr, dass man sich zu dünn kleidet oder am offenen Autofenster den Kopf unterkühlt. Um vor dem Winter das Immunsystem so richtig in Fahrt zu bringen, sollte man ein paar einfache Maßnahmen ergreifen, um sich gegen alle Grippeviren zu wappnen.

Im Sommer haben vermutlich die meisten von uns mehr frisches Obst gegessen als in der übrigend Zeit des Jahres und somit viele Vitamine zu sich genommen. Im Herbst, wo die ersten Erkältungen den Menschen das Leben schwer machen, essen wir weniger Obst und da ist es sinnvoll seine Nahrung zusätzlich mit Vitamin- und Zinktabletten zu ergänzen um den Organismus zu stärken und widerstandfähiger zu machen.

Um den Körper an die wechselnden Bedingungen zu gewöhnen, fange ich zusätzlich zur Nahrungsergänzung im Herbst mit regelmäßigen Saunagängen an. Sie regen den Kreislauf an, fördern die Blutzirkulation und stärken das Immunsystem. Ideal sind auch Kneippkuren. Wer im übrigen im Herbst und Winter ständig krank ist, der soll mal mit seinem Arzt darüber sprechen, ob man die Mandeln heruasoperieren sollte, denn häufig sind empfindliche Mandeln Ursache für eine labile Gesundhei.

Weitere Tipps findet ihr unter http://www.imedo.de

Advertisements

Kommentare»

1. Super Stefi - 4. September 2008

Letzter Herbst habe ich sehr viele Orangen gegessen und der ganze Winter habe ich nicht erkältet. Vitamin C ist einfach wunderbar! 🙂
Probieren sie das auch… es funktioniert!

2. Sandra Roszewski - 4. September 2008

Also bei mir helfen vorbeugend lange Herbstspaziergänge im Wald, das macht auch noch eine Menge Spaß :o)

Viele Grüße,
S.

3. istmirdochwurst - 5. September 2008

Viel wichtige als Vitamin C finde ich Vitamin B. Es hilft zwar nicht gegen Erkältungen, dafür aber gegen so ziemlich alles andere. Ansonsten stimme ich zu, dass es gut ist frisches Obst zu essen.
War gestern mal bei http://www.imedo.de. Ist ganz ok die Seite.

4. JuliaB - 5. September 2008

Spaziergängeliebe ich auch sehr. Um mein Immunsystem zu verstärken, versuche ich viele Gemüse zu essen, denn Obst mag ich gar nicht!
Ab und zu nehme ich auch Vitamine. Das tuen meine Kinder auch 🙂

5. Biank - 8. September 2008

Ich bin der Typ, der sich eins zwei erkaeltet, also versuche ich auch im Sommer mich gesund zu ernaehren, damit ich nicht den ganzen Herbst nur erkaeltet bin. Bei mir funktionieren Orangen, Zitronen und auch Knoblauch, wenn ich ihn ab und zu mal esse. Alles Gute!

6. zentao - 13. September 2008

Liebe Unbekannt
Ich finde in Deinem Blog immer wieder interessante Themen und darum habe ich den “Ich liebe Deinen Blog Award” an dich weiter gegeben.
Liebe Grüsse zentao

7. Julia Mueller - 16. September 2008

Ist es OK fuer ein Kind in die Sauna zu gehen? Kinder sind immer so empfindlich, besonders weil sie auch weniger auf sich aufpassen. Gibt es ein Mindestalter fuer Kinder?

8. Luana Weimer - 16. September 2008

Wie sieht es eigentlich mit Obst aus, das typisch fuer den Herbst ist? Ich denke da hauptsaechlich an Trauben.

9. Patrick Heinrich - 16. September 2008

Ja, Spaziergange sind sehr gut. Ich glaube das liegt daran, dass man sich an die neuen Temperaturen gewoehnt. Und abgesehen davon ist es gut sich mal wieder zu bewegen und die verfaerbten Baume zu bewundern.

10. Astrid Leske - 16. September 2008

Als ich meine Mandeln noch hatte wurde ich standig krank im Winter – mindestens zwei mal pro Winter. Und das heisst schon so einen Monat Niesen und Kopfschmerzen. Seit 30 Jahren bin ich ihnen los und werde viel seltener krank. Aber natuerlich sollte man erst seinen Artzt fragen.

11. Katja Hoppe - 16. September 2008

Wieso nicht gleich noch jemanden auf einen Spaziergang mitnehmen, und dann noch Obst dabei haben damit man es zusammen essen kann. Und statt dem Obst kann man ein paar bunte Blaetter nach Hause bringen um etwas kreatives mit ihnen anzufangen.

12. Petra Henning - 22. September 2008

Ausser den Vitaminen die oben angesprochen werden schlage ich vor sich auch ein wenig wärmer einzukleiden da dass Wetter einem manchmal übel mitspielt!mal ist es am Morgen sehr kalt und am Nachmittag sehr warm oder anders was nicht alzu häufig passiert!Man sollte natürlich soviel wie möglich warmen Tee trinken und Sport am morgen treiben


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: