jump to navigation

Heilerde und Heilschlamm 19. September 2008

Posted by Tina in Beschwerden und Behandlung.
Tags: , , , ,
trackback

Die wenigsten Menschen die ich kenne, haben bereits Erfahrung mit Heilerde gemacht. Man kennt es, hat es schon mal gehört, aber angewendet hat es bisher kaum jemand. Heilerden und Heilschlamm haben ein breites Wirkungsgebiet. Zum Beispiel bei der äußeren Anwendung, die bei Hautkrankheiten, Rheuma und verschiedensten Enzündungen oder bei der inneren Anwendung bei Verdauungstörungen oder zur Darmsanierung. Bei der äußeren Anwendung wird die Heilerde kalt auf die Haut augetragen und regt durch den Kältereiz die Durchblutung und den Stoßwechseln der Gefäße an. Beim Trocknen der Heilerde wird dem Gewebe durch die Saugwirkung überschüssige Flüssigkeit entzogen und innere Organe können erwärmt werden. Innerlich wird sie als Pulver eingenommen.

Die Anwendung von Heilerde und Heilschlamm ist den Menschen schon seit tausenden von Jahren bekannt und hat sich durch alle Jahrhunderte hindurch großer Beliebtheit erfreut, vielleicht auch deshalb, weil die Damenwelt sie gerne zu kosmetischen Zwecken verwendet.

Es gibt verschiedene Zusammensetzungen, aus den Heilerde oder Heilschlamm bestehen kann. Von Fango, Schlamm, Schlick, Löß bis zu Lehm hat jede Erde ihr Einsatzgebiet. Die Gewinnung von Heilerde ist nicht auf ein bestimmtes Gebiet beschränkt und so kann die Zusammensetzung von Mineralstoffen auch unterschiedlich sein. Heilschlamm kann man nicht überall finden und so gibt es berühmte Gebiete wie die Schwarzmeerküste, wo sich Kurort an Kurort reiht, in denen sich die Menschen mit Heilschlamm behandeln lassen.

Wer noch mehr über Heilerde erfahren möchte oder spezielle Fragen hat, der kann sich hier anmelden

Advertisements

Kommentare»

1. Julia Mueller - 22. September 2008

Ok.Es ist das groesste Ding seit geschnittenem Brot.Aber wie wirkt Heilerde? Und warum scheint dass so zu sein dass je mehr wir unsere Wissenschaft entwickeln desto simplistischer werden unsere Antworten?

2. Petra Henning - 22. September 2008

Meine Mutter hatte Rheuma und hat diese Heilerde ausprobiert und es hat tatsächlich etwas gebracht.Ihr Rücken tat tatsächlich nicht mer weh, weil die Heilerde die Krankheit aus dem Körper sozusagen föllig aufsaugt.
Wer die Chance zu solch einer Kur hat sollte es auch mal ausprobieren


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: