jump to navigation

Würzig und Gesund 17. Oktober 2008

Posted by Tina in Atembeschwerden, Beschwerden und Behandlung.
Tags: , , ,
trackback


Pfeffer ist ein altbewährtes Mittel gegen verschiedene Erkrankungen und auch eines der beliebtesten Gewürze. Eigentlich ist Schwarzer Pfeffer dem Wert nach das meist verkaufte Gewürz, und representiert zwischen 20% und 30% des Weltgewürzhandels, je nach Jahr. Vietnam ist inzwischen der grösste Produzent auf dem Planeten.

Ursprünglich stammt Pfeffer aus Asien und wurde hier für Verdauungsprobleme genommen. Pfefferkörner kauen wirkt bei Ohrenschmerzen und Tinitus, aber hat seine Wirkung auch bei Herzproblemen. Schlafstörungen werden besser wenn man Pfeffer isst, so wie Leber- und Lungenerkrankungen. In der Ayurvedischen Medizin ist Pfeffer sehr vertreten, und für Buddhistische Mönche war Pfeffer die einzige Arznei, die sie mithaben durften. Pfeffer erhöht die Aufnahme von Selenium, Vitamin B und Beta-Karoten wesentlich.

Nach einer Operation sollte man auf keinen Fall Pfeffer essen weil er etwas reizt. Viele Menschen denken, dass Pfeffer Niesen verursacht, aber eigentlich ist es die feine Körnung von gemahlenem Pfeffer die das Niesen hervorruft.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: