jump to navigation

Nasenbluten 23. Oktober 2008

Posted by Tina in Beschwerden und Behandlung.
Tags: ,
trackback

Herbst – Schnupfen – Nasenbluten. Die drei hängen zusammen so wie Wirtschaft – Politik – Korruption. Der Unterschied besteht darin, dass Nasenbluten sehr viel einfacher zu stoppen ist.

Die traditionelle Art damit umzugehen ist gar nicht so gut! Den Kopf nach hinten beugen Arme hoch heben und so weiter sind der schlechteste weg damit fertig zu werden.

Hier die richtige Methode:

Der Kopf muss nach vorne gehalten werden, damit das Blut nicht zurück fliesst (zum Beispiel in den Mund). Natürlich etwas vor die Nase halten damit die Bluttropfen nichts schmutzig machen.

Ab hier gibt es zwei Methoden: die Erste besteht darin etwas kaltes an den Nacken zu legen und die Nasenflügel zusammen zu drücken während man durch den Mund atmet.

Die zweite und viel effizientere Methode besteht darin, ein Stück Papier zu nehmen und es zusammen zu falten bis es etwas grösser wird. Danach dieses Stück Papier unter die Zunge legen und mit der Zunge darauf drücken. Das stoppt das Nasenbluten schnell weil unter der Zunge die Ader verläuft die zur Nase führt. Es muss weiter gedrückt werden bis das geplatzte Kapilar in der Nase aufhört zu Bluten.

Wenn man die Geldader durch die, die Politiker bestochen werden absperren würde, könnte Korruption wohl auch vertrocknen.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: