jump to navigation

Wir zerstören uns selbst. Eine Übung dagegen. Teil 2 6. November 2008

Posted by Tina in Beschwerden und Behandlung.
Tags: , , ,
trackback

Vor drei Tagen habe ich mit euch ein Experiment begonnen. Ich wollte einem Schnupfen loswerden, und das nur mit positivem Denken. Ohne Medikamente,ohne Heilkräuter, ohne Tee.

landscape_hill_grass_242906_l

Meine Technick war, dass ich mir jeden Tag notiere was ich schön finde, oder was ein Lächeln in mein Gesicht zaubert oder was mit einfach glücklich macht, selbst wenn nur für eine Sekunde.

Hier das Resultat nach drei Tagen:

Erst wurde es schlimmer, als normale Phase eines Schnupfens. Normal dauert diese Phase bei mir zwei, oder meistens drei Tage, aber diesmal war es anders. Es wurde schnell schlimmer und erreichte am ersten Tag am Abend die maximale Intensität. Das bedeutet natürlich Niesen, verstopfte Nase, Kopfschmerzen usw. An dem ersten Tag hab ich auch etwa eine Seite voll geschrieben mit Sachen die mich glücklich gemacht hatten.

Am zweiten Tag war es immer noch schlimm, aber gegen den Abend wurde es besser. Am zweiten Tag hab ich viel mehr bemerkt was mich glücklich gemacht hat, so dass meine Stimmung super war. Gegen Abend ging es mir sogar ganz ok.

Am dritten Tag war ich schon fast normal, aber sehr gut gelaunt. Heute geht es mir genauso und ich denke, dass ich morgen schon gesund sein werde.

Die Technick hat also super funktioniert und ich bin sehr zufrieden, denn das hat mir nicht nur Gesundheit gebracht, sondern auch eine viel besser Stimmung. Ich werde jetzt weitermachen und mir alles notieren was mit glücklich macht: Tag für Tag.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: