jump to navigation

Dill als Heilmittel 27. November 2008

Posted by Tina in Uncategorized.
Tags: , , , , ,
trackback

homemade-356107-l

Dill kommt ursprünglich aus dem indisch-westasiatischen Raum, ist aber natürlich inzwischen auf der ganzen Welt bekannt und verbreitet. Was viele nicht wissen, dass Dill schon seit über 4000 Jahren als Heilpflanze bekannt ist und sich bereits in alten ägyptischen Schriften finden lässt.

Wegen seiner Vielseitigkeit wurde der Anbau von Karl dem Großen sogar angeordnet, man schätze ihn als Schutz vor schwarzer Magie, gegen Blähungen und als Helfer gegen Darmbakterien. Auch bei Krämpfen und Koliken sowie bei Leber- und Gallenwegserkrankungen soll Dill helfen.

Für mich persönlich ist Dill als Gewürz beim Kochen eins der wenigen Kräuter, die für einige Gerichte unersetzlich sind. Es gibt keinen Gurkensalat, den ich nicht mit Dill anmache, bei gekochtem oder eingelegtem Fisch ist Dill in meinen Augen ohne Alternative und einen schönen Eiersalat kann man auch am besten mit Dill abschmecken. Kartoffeln und Dill sind ebenfalls eine hervorragende Kombination.

Dill ist sehr pflegeleicht und kann sehr gut zuhause gezogen werden. Ich finde Dill auch als Pflanze ansehnlich und freue mich immer, dass ich nicht das dürre Kraut im Supermarkt kaufen muss, wenn ich meinen eigenen Dill zuhause habe. Pflanzensamen findet man in jedem Gartencenter und die entsprechenden Anleitungen dazu natürlich auch.

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: