jump to navigation

Warnung vor verdorbenen Pilzen 19. September 2009

Posted by Tina in Beschwerden und Behandlung.
Tags: , , ,
add a comment

Verdorbene, essbare Pilze sind die Hauptursache für Pilzvergiftungen. Leider lässt sich ein verdorbener Pilz nur sehr schwer erkennen, sodass fühlen und riechen oftmals nicht helfen.

Dabei kann ein leichter Druck auf die Kappe verraten, ob Steinpilze und andere Röhrlinge noch frisch sind. Die Kappte sollte weich und elastisch sein. Frische Pfifferlinge sind fest, gelbfleischig und eher trocken.

Zu Hause sollten die Pilze kühl, trocken und luftig gelagert werden. Am besten ohne Plastikverpackung im Gemüsefach des Kühlschranks. Denn sie bestehen zum größten Teil aus Wasser und Eiweiß. Dieses Eiweiß ist auch der Hauptgrund, dass pilze so leicht verderben können. Aufgrund des hohen Wasseranteils eignen sich Pilze übrigens nicht fürs Tiefkühlfach, da sie nach dem Auftauen ihre Form und Konsistenz gänzlich einbüßen.