jump to navigation

Neues Wundermittel 11. November 2008

Posted by Tina in Beschwerden und Behandlung.
Tags: , , , ,
add a comment

lake_trees_holland_248285_l

Ich würde gern ein Pharmaprodukt machen, mit einer grossen und aufsehnerregenden Verpackung. Das Produkt wird gegen alles helfen und Ruhidol heissen. Wenn man die Packung aufmacht, wird man erstaunt feststellen, dass sie leer ist. Doch so muss sie auch sein, denn was drinn steckt ist nicht mehr und nicht weniger als Ruhe.

Heute nimmt man alle Tabletten die einem einfallen, aber man vergisst das Wichtigste: der Mensch braucht Ruhe wenn er krank ist. Mehr nicht. Es macht keinen Sinn hundert Chemikalien zu schlucken wenn man sich nicht ausruht. Und bei Krankheit braucht man mehr Ruhe als sonnst.

Ruhe bedeutet kein Stress, keine Arbeit. Man liegt im Bett und entspannt. Man trinkt einen Tee, liesst etwas und entspannt. Schlaf ist hoch effizient bei jeder Krankheit, aber ins besondere bei Viren und Bakteriellen Infektionen. Das Krankenhaus wurde erfunden damit die Menschen sich ausruhen und nicht mehr wie verrückt arbeiten. Deshalb besteht ein Krankenhaus zu 80% aus Betten.

Manche sagen, ich kann es mir nicht leisten im Bett zu liegen. Da kann man nur zurück fragen: „Und eine Woche lang effizienzlos und voller Qualen zu Arbeiten, können sie sich leisten? Und eine zerstörte Gesundheit auch? Wow!“ Denn wenn man sich richtig ausruht vergeht jede Krankheit bis zu 3 mal schneller.

Advertisements

Baumtherapie 11. November 2008

Posted by Tina in Uncategorized.
Tags: , , , ,
add a comment

Es gibt eine neue Therapie die das Immunsystem stärken soll. So manch einer hat sie schon Stichprobenweise ausprobiert ohne es zu wissen. Es geht darum Bäume zu umarmen.

austria_salzburg_tree_18342_l

Viele Menschen umarmen wenigstens einmal im Leben einen Baum. Menschen hatten schon immer ein besonderes Verhältnis mit Bäumen. Diese wurden als weise angesehen und man brachte ihnen viel Repsekt gegenüber. Heute werden sie zwar in Massen gefällt, aber dennoch spühren viele das Bedürfniss der Presenz von Bäumen.

Bäume zu umarmen stellt die natürliche Verbindung zwischen Mensch und Natur wieder her, was für den Menschlichen Körper viele positive Folgen hat. Zum einen wird das Wohlbefinden erhöht, Glückshormone werden losgelassen und das Immunsystem wird sogar angeregt.

Dazu kommt noch, dass Bäume ein sehr positives elektromagnetisches Feld haben, was besonders beim dem heutigen Elektrosmog schonend auf den Menschlichen Körper wirkt. Bäume sind natürliche Lebensspender, durch den Sauerstoff den sie herstellen, aber auch durch das Habitat für viele Tiere, wie Vögel, Eichhörnchen u.a. .

Bei dieser Therapie gibt es garantiert keine Nebenwirkungen, und selbst wenn sie keine Wunder bewirkt, bringt sie ein Gleichgewicht, dass allgemein positiv wirkt und das andere Therapien potenziert. Hier gilt wirklich nur einmal slebst ausprobieren, am besten mit dem Baum im Garten, den man schon so lange kennt.

Chinesische Medizin gibt Krebskranken neue Hoffnung 24. Oktober 2008

Posted by Tina in Beschwerden und Behandlung, Uncategorized.
Tags: , , , , , ,
1 comment so far

Wirkstoffe aus chinesischen Heilkräutern könnten Krebskranken neue Hoffnung geben, bei denen herkömmliche Chemotherapien nicht mehr helfen. Forscher am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) haben Substanzen aus den Heilkräutern isoliert, mit denen die so genannte Chemo-Resistenz der Krebszellen überwunden werden kann.

Die pflanzlichen Substanzen greifen in andere Signalwege ein als herkömmliche Chemotherapeutika. Heidelberger Wissenschaftler haben in traditionellen chinesischen Heilkräutern eine Reihe vielversprechender Stoffe zum Kampf gegen den Krebs entdeckt. Dazu gehört die so genannte Rotwurzel-Salbei, in dem gleich drei Substanzen mit starker Antitumor-Wirkung gefunden worden sind.

Die Inhaltsstoffe des Salbeis hemmen den Angaben zufolge selbst das Wachstum von aggressiven Tumorzellen, bei welchen „ein ganzes Spektrum“ von Standardmedikamenten versagt.

So könnten sie auch Tumore zerstören, bei denen eine klassische Chemotherapie versagt.

Eine Chemotherapie zerstört Krebszellen unter anderem, indem sie den programmierten Zelltod im Tumor auslöst.

Die Zellen sterben ab. Werden Krebszellen allerdings unempfindlich gegenüber der Therapie, hat dies fatale Folgen. Die Medikamente wirken nicht mehr, und die bösartigen Zellen wachsen weiter. „Wirkstoffe, die aus den chinesischen Heilkräutern isoliert wurden, könnten in solchen Fällen neue Hoffnung geben: Sie machen die Krebszellen wieder empfindlich für das Zelltod-Signal“, sagt DKFZ-Projektleiter Peter Krammer.

Die Moleküle mit den wissenschaftlichen Namen Wogonin und Rocaglamid wurden aus Kräutern gewonnen, die in der chinesischen Heilkunde eingesetzt werden. Sie wirken zum Beispiel bei Entzündungen. Die Experten um den Wissenschaftler Thomas Efferth vom Heidelberger Zentrum untersuchen derzeit 76 Heilpflanzen der traditionellen chinesischen Medizin und entdeckten in 18 von ihnen Krebs hemmende Stoffe.

Im Labor wiesen die Wissenschaftler nach, dass die pflanzlichen Wirkstoffe entartete Zellen des Blutes und des Abwehrsystems zerstören. Bösartige Tumore in Mäusen sind durch die Behandlung sogar stark geschrumpft. Gesunde Zellen werden dabei nicht oder nur geringfügig geschädigt. Das Ziel der Forscher ist es, die Kräuterextrakte als verträgliche Medikamente für den Einsatz in der Krebstherapie weiterzuentwickeln.

Therapie vorstellung 15. Oktober 2008

Posted by Tina in Uncategorized.
Tags: ,
add a comment

Diese Seite hat sich bei mir vorgestellt und ich fand sie interessant. Hier eine kleine Beschreibung von dem Betreiber:

Stellen Sie bitte Ihre Internetseite kurz vor!

Ganzheitliche Therapie

Ich gehe von aktuellen psychischen / emotionalen Konflikten aus. Die Wirklichkeit des Klienten, das „Hier und Jetzt“ ist wichtig. Von da aus können dann Erinnerungen an Kindheits- und Jugenderlebnisse eine Bedeutung gewinnen, um die aktuelle Lebenssituation in positivem Sinne zu verändern. Ich arbeite mit Einzel- und / oder Gruppensitzungen. Die Sitzungen finden in der Regel einmal wöchentlich statt. Die Dauer beträgt etwa 50 Minuten. Wie lange die Therapie dauert, richtet sich nach den Beschwerden und Bedürfnissen.

Traditionelle Thai Massage (NUAD)

Mehr als nur Massage, umfasst Thai Massage sanfte Bewegung, rhyth-mische Akupressur, Reflexologie, Energiearbeit und Stretching, eine Form passiven Yogas. Die Gelenke werden gelockert und geöffnet, die Muskeln gestreckt, innere Organe stimuliert, die Vitalität wird gesteigert und ein tiefer Zustand der Entspannung kann erreicht werden. Bei der Gesamtkörpermassage werden die Energielinien des ganzen Körpers einbezogen und sie bringt eine wohltuende Wirkung für den ganzen Organismus. Eine vollständige Behandlung dauert ca. 100 Minuten, aber auch kürzere Behandlungen (30 bis 50 Minuten) sind sehr effektiv.

Wie haben Sie angefangen?
Vor 12 Jahren nebenberuflich mit einer Praxis in Düsseldorf-Unterbach. Als Existenzgründer nach mehr als 25 Jahren Tätigkeit im sozialpädagogischen Bereich als Diplom-Sozialarbeier / Diplom-Sozialpädagoge mit der vollberuflichen Selbständigkeit

Was war Ihr größter Erfolg?

Mei größter Erfolg ist, dass mir viele ehemalige Klienten / Patienten von Ärzten, Orthopäden, Psychotherapeuten,…das Vertrauen ausprechen und sich durch meine Behandlung hervorragend betreut / behandelt fühlen.

Welche Themen interessieren Ihre Benutzer am meisten?

Entspannung, Lösen von emotionalen Blockaden, Persönlichkeitsentwicklung, Abbau von Konflikten, Stress, Ängsten im Umgang mit Ihnen nahestehenden Menschen, Aufbau und Pflegen von sozialen, emotionalen,  sexuellen Beziehungen.

Welche Ziele haben Sie sich gesetzt und sind diese erreicht worden?

Ich habe mir zum Ziel gesetzt, die im April 2006 eröffnete Praxis mit Leben zu füllen und meine Existenz damit absichern zu können. Dafür, dass ich erst etwas mehr als 2 Jahre dabei bin meine Praxis zu etablieren, bin ich mit dem bisherigen Resultat zufrieden.

Atemtherapie 28. Mai 2008

Posted by Tina in Atembeschwerden, Beschwerden und Behandlung.
Tags: , ,
add a comment

Neulich habe ich mich ein wenig mit dem Thema Atemtherapie beschäftigt.

Es wird behauptet, dass durch die Vertiefung und Verbesserung der natürlichen Atmung körperliche und seelische Störungen nachhaltig beeinflusst oder sogar behoben werden können. Man denke dabei auch an die ganzen Yoga Techniken, die sehr viel über die Atmung machen.

Erlangt werden soll ein tieferes Selbstverständnis, Gelassenheit, Lebensfreude und Vertrauen in die eigene Lebenskraft.

Therapeuten können Gruppen oder Einzeltherapien durchführen. Bei der Gruppentherapie wird mit einfachen Übungen in Ruhe und Bewegung, sitzend, gehend und liegend, der Atem auf verschiedene Weise belebt.

Bei der Einzeltherapie liegt man in bequemer Kleidung in Bauch- oder in Rückenlage. Mit Dehnungen, Druck und speziellen Behandlungsgriffen im Atemrhythmus, wird der Körper für die Atembewegung durchlässig gemacht

Mit regelmäßiger Atemtherapie und Atemgymnastik lassen sich insbesondere eine chronische Bronchitis und auch Bronchialasthma lindern.

Weniger bekannt ist die Atemtherapie bei Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Nackenschmerzen, Konzentrationsschwäche oder Stressreduktion, aber auch hier soll sie helfen.